Loading...

Ost-Andalusien

Ost-Andalusien 2018-08-07T13:52:52+00:00

Leistungen

REISEZEITRAUM

03 – 14 April 2019

TEILNEHMERZAHL

Min. 10 & Max. 16 Teilnehmer

REISEPREIS

2160,00 € im halben DZ
340 € EZ-Zuschlag

REISELEITUNG

Dipl.-Geographin Eike Albrecht

Eine Landschaft die verzaubert

 

Andalusien gehört sicherlich zu den Reisezielen in Spanien, von denen die meisten eine recht genaue Vorstellung haben – und doch gibt es in diesem südlichen Landstrich Europas vieles zu entdecken, das abseits der gewöhnlichen Reiserouten liegt. Neben der weltberühmten Alhambra von Granada und der einzigartigen Mezquita von Córdoba, gehören kleine Städtchen wie Jaén, Baeza und Úbeda oder die urtümlichen weißen Dörfer, der abgelegenen Bergregion der Alpujarras Altas, zu den sehenswertesten Orten des Landes. Diese GEOPROJEKTREISE führt, von den ländlichen Regionen, mitten hinein in die bezaubernden Städte Andalusiens. Von dem fruchtbaren Gebirgsland der Sierra Nevada, geht es in die einzige natürliche Wüste Europas und in den Naturpark El Torcal, mit seinen faszinierenden und bizarren Felsformationen. Durch die Abwechslung von Besichtigungen in den Städten und dem Leben auf dem Land, werden die Landschaft en Andalusiens ebenso zu einem Höhepunkt der Reise, wie all die glanzvollen Monumente, die von der bewegten, arabisch-islamisch Vergangenheit Andalusiens berichten. Lassen Sie sich verzaubern und entdecken Sie mit uns das Land der drei Religionen!

Unverbindliche Anfrage

REISEINFORMATIONEN

. Hin- und Rückflug: Stuttgart – Malaga
. 11 x Halbpension
. Reisebus für Transfers & Ausflüge
. Führungen & Eintritte
. Reiseliteratur
. Reisepreissicherungsschein nach § 651k des BGB mit eingeschlossener Reiserückkehrversicherung

Kurzprogramm

 

  1. Tag: Flug Frankfurt – Málaga. Transfer nach Málaga mit ersten Eindrücken zu Land und Leuten.
  2. Tag: Vormittags Rundgang durch das Zentrum von Málaga. Nachmittags naturkundliche Wanderung im Parque Natural de El Torcal de Antequera, ein Karstgebiet mit bizarren Verwitterungsformen. Abends Ankunft in Códoba.
  3. Tag: Spaziergang durch die Altstadt von Córdoba mit Besuch der Mezquita und der Judería (beides UNESCO-Welterbestätten). Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.
  4. Tag: Auf dem Weg nach Jaén Besuch der Palaststadt Medina Azahara, ein eindrucksvolles Zeugnis des ehemals glanzvollen Kalifats der Umayyaden. Nachmittags Besichtigung von Jaén mit Altstadt, Kathedrale und der Festung Santa Catalina.
  5. Tag: Vormittags ausführliche Besichtigung von Beaza. Nachmittags Spaziergänge durch das historische Zentrum von Úbeda mit herrlichen Plätzen, einmaligen Kirchen und zahlreichen mittelalterlichen Stadtpalästen.
  6. Tag: Tagesfahrt nach Granada. Unterwegs kleine Naturkundliche Wanderung rund um Arbuniel. Nachmittags Ankunft in Granada und kleiner Stadtspaziergang durch das historische Viertel Albaicín (UNESCO-Welterbe).
  7. Tag: Vormittags ausführliche Besichtigung der Alhambra mit den Gärten des Generalife (UNESCO-Welterbe). Nachmittags Zeit für selbstständige Entdeckungen.
  8. Tag: Tagesfahrt nach Gérgal. Unterwegs Zwischenstopp bei den Höhlenwohnungen von Guadix und kleine naturkundliche Abendwanderung in der Wüste von Tabernas.
  9. Tag: Fahrt in die künstliche Landschaft an der Costa Tropical mit den größten Frischgemüseanbaugebieten Europas. Nachmittags Fahrt durch die Bergregion Alpujarras Altas bis nach Capileira.
  10. Tag: Tageswanderung in der Hochgebirgslandschaft der Sierra Nevada mit Themen zur erdgeschichtlichen Entstehung von Hochgebirgen und deren Bedeutung als Wasserspeicher der Erde.
  11. Tag: Kleiner Spaziergang nach Bubión und Fahrt an die Küste bis nach Nerja mit dem berühmten Balcón de Europa.
  12. Tag: Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Änderungen vorbehalten!

Download Flyer

Filigrane Stuckdekoration in der Alhambra, Granada

Die typischen Säulen der Kathedrale (Mezquita) von Córdoba

Die Kuppel vor der Gebetsniesche in der Kathedrale (Mezquita) von Córdoba