REISEINFORMATIONEN

REISEZEITRAUM

vrs. August 2022

TEILNEHMERZAHL

Min. 10 & Max. 16 Teilnehmer

REISEPREIS

2990,00 € im halben DZ
400 € EZ-Zuschlag

REISELEITUNG

Dipl.- Geographin Simone Ackermann

Zentralnorwegen – Eine geographische Bildungsreise der besonderen Art!

Während dieser außergewöhnlichen Reise begegnen wir Menschen, leben Traditionen und entdecken Ungewöhnliches!

Von urigen Bergdörfern geht es mitten in die pulsierende Hauptstadt Oslo und von den höchsten Bergen bis zu den Fjorden ans Meer. Wir tauchen ein in eine ganz urtümliche Welt, in der die norwegischen Traditionen bis heute aktiv gelebt werden. Die Kultur kennenlernen heißt für uns: Dabei sein und mitmachen! Mit Rentierhirten wandern wir im Fjell und tragen durch unser eigenes Handeln dazu bei, die Landschaft zu pflegen und zu erhalten. In den kleinen Bergdörfern folgen wir den Spuren vergangener Zeiten, erfahren Spannendes über die Handwerkskunst, besuchen einmalige Stabkirchen und wohnen in urigen Blockhäusern. In den atemberaubend schönen Hochgebirgslandschaft en eröffnen sich herrliche Blicke auf steile Gebirgskämme, tiefblaue Seen und eindrucksvolle Gletscher, deren Eis wir im Klimapark 2469 sogar anfassen können. Von dieser durch die unermesslichen Kräft e der Natur geformten Landschaft aus Schnee, Eis und Wasser geht es schließlich nach Oslo, die quirlige Metropole mit ihrem einmaligen, nordischen Flair.

unverbindeliche anfrage
Leistungen

. Hin- & Rückflug: Frankfurt – Oslo
. 11 x Halbpension
. Reisebus für Transfers & Ausflüge
. Führungen & Eintritte
. Reiseliteratur
. Reisepreissicherungsschein nach § 651k desBGB mit eingeschlossener Reiserückkehrversicherung

Kurzprogramm
  1. Tag: Direktfl ug Frankfurt – Oslo. Fahrt via Eidsvoll nach Lillehammer. Erste Eindrücke von der Olympiastadt Lillehammer und dem Mjøsasee, dem größten Binnensee Norwegens.
  2. Tag: Fahrt via Ringebu, mit Besichtigung der Stabkirche, nach Vågåmo. Erkundung des Dorfes, mit Themen zu Kulturgeschichte, Religion und Identität.
  3. Tag: Ausflug auf den Berg „Blåhø“ mit herrlichen Panoramablicken. Nachmittags Besuch des Freilichtmuseums „Jutulheimen“. Themen: Gebirgsökologie, Hochgebirgsforschung, traditionelle norwegische Volkskunst und Bauweisen.
  4. Tag: Projekt zu „Kulturlandschaft im Wandel“ mit einheimischen Hochgebirgsbauern. Themen: Biodiversität, Gebirgsschäferei und Baumgrenze.
  5. Tag: Fahrt zur Juvvasshytta, am Fuße des höchsten Gipfels von Norwegen. Führung im „Klimapark 2469“ mit Besuch des Eistunnels. Themen: Gletscherentwicklung, Klimawandel, Hochgebirgsökologie und Gebirgssport.
  6. Tag: Besuch der Stabkirche von Lom. Nachmittags Fahrt zu der berühmten Aussichtsplattform „Dalsnibba“.
  7. Tag: Naturkundliche Wanderung rund um den Geirangerfjord (UNESCO Welterbe), mit eindrucksvollen Ausblicken auf die umliegenden Berge und den Fjord. Nachmittags Bootsfahrt im Fjord. Themen: Massentourismus, Umweltschutz und Landschaft sentwicklung.
  8. Tag: Besuch des Gesteinsmuseums und Fahrt in die reizvolle Hochgebirgslandschaft rund um Bessheim. Unterwegs kleine Zwischenstopps in der Natur. Themen: Geologie und Landschaft sformen im Hochgebirge.
  9. Tag: Kulturhistorische Wanderung durch das Leirungstal im Jotunheimen Nationalpark, mit großartigem Blick auf den Besseggengrat und den Gjendesee.
  10. Tag: Fahrt über den Gebirgspass Valdresfl ye nach Oslo, mit Zwischenstopp bei der Stabkirche Hegge. Abendspaziergang an der Aker Brygge, dem neuen Szeneviertel von Oslo.
  11. Tag: Ausführliche Stadtbesichtigung in Oslo, mit Rathaus und Innenstadt. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.
  12. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückfl ug nach Frankfurt.

Änderungen vorbehalten

download flyer
Download Detailprogramm

Stabkirche in Lom

Gletscherhahnenfuß (Ranuculus glacialis)

Schafe im Fjiell